Kunstbäume

Unter der fachkundigen Leitung der Hegi Garten AG entstanden in der Kreisschule Mutschellen verschiedene Projekte mit einem gemeinsamen Ziel: das Ausstellungsgelände der Gewerbeausstellung MEGA04 in Berikon zu verzaubern und aktiv an der Gestaltung der Schulanlage mitzuwirken. Die Vorarbeiten der Schülerinnen und Schüler dauerten über ein Jahr. Motiviert stellten sich die Jugendlichen der spannenden Herausforderung. Um den Schülerinnen und Schülern die einheimische Flora und Fauna näherzubringen, führte die Hegi Garten AG mit den verschiedenen Klassen Exkursionen durch.

Im Naturschutzgebiet Sulz in Künten wurden die Schülerinnen und Schüler der Sekundarklasse von Frau Irniger über die Bedeutung des Naturschutzgebiets informiert und lernten viel über dessen Pflege. Danach wurde mit dem Schneiden der alten Weiden begonnen. Die geschnittenen Äste wurden zu Bündeln zusammengeschnürt und auf Lieferwagen verladen. Zurück in der Kreisschule Mutschellen, hoben die Schülerinnen und Schüler mit Schaufel und Pickel Gräben aus. Anschliessend wurden die Weidenbündel zu Kunstbäumen geformt und eingepflanzt.

Am zweiten Projekt arbeiteten die Sekundarklassen von Frau Giglotti und Frau Stamm: Entlang der Bahnhofstrasse in Berikon wurden Hecken zurückgeschnitten. Die Äste und Zweige wurden anschliessend mit grosser Motivation und in aufwändiger Arbeit zu Kunstwerken verarbeitet.

Die Projektarbeiten waren aus unserer Sicht ein grosser Erfolg. Wir bedanken uns bei den Lehrerinnen – vor allem aber bei den Jugendlichen – für die tatkräftige Mitarbeit!