lebensraeume-hegi-9

Ein Schwimmteich für alle Sinne

Ein Schwimm- oder Badeteich ist ein meist künstlich angelegtes und gegen den Untergrund abgedichtetes stehendes Gewässer, das gut zum Schwimmen oder Baden geeignet ist.

Der Teich wird immer in zwei Zonen aufgeteilt:
Die Schwimmzone oder Nutzungsbereich dient dem Schwimm- und Badebetrieb.
Die Filter-, Aufbereitungs- oder Regenerationszone wird mit Wasserpflanzen bepflanzt und dient der Reinigung des Wassers. Zwischen beiden Bereichen muss ein Wasseraustausch möglich sein oder durch Pumpentechnik künstlich herbeigeführt werden.

Die Wasseraufbereitung im Schwimmteich findet in situ durch biologisch-mechanische Prozesse statt. Alle Wasserflächen sind in einem geschlossenen Kreislauf miteinander verbunden. Wasserpflanzen (Phyto- und Zooplankton), eine Umwälzung des Wassers über die Pflanzenfilterbecken und regelmäßige Pflegemaßnahmen sorgen für die Sicherstellung der Wasserqualität.